Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

elektronik-news.com
Adlinktech News

ADLINK präsentiert das weltweit erste PC/104 Modul mit Quadro P1000-Grafikverarbeitung von NVIDIA

Eine kompakte und energieeffiziente Einheit mit höchster Performance für anspruchsvolle, geschäftskritische Video-/Bildanalyseanwendungen in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsbereich und in der industriellen Automatisierung.

ADLINK präsentiert das weltweit erste PC/104 Modul mit Quadro P1000-Grafikverarbeitung von NVIDIA
  • CM5-P1000 ist das erste COTS PC/104 Modul, das mit einer GPU Quadro®P1000 von NVIDIA® ausgestattet ist.
  • Die robuste, SWaP-optimierte Lösung eignet sich optimal für Luft- und Raumfahrt, den Verteidigungsbereich und industrielle Anwendungen
  • Das CM5-P1000 stellt eine wichtige Ergänzung des PC/104-Portfolios von ADLINK dar und zeigt das kontinuierliche Engagement für diese Technologie

ADLINK Technology Inc., ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Edge Computing, führte heute mit dem CM5-P1000 Modul eine Branchenneuheit ein. Diese erweitert die vom Unternehmen angebotenen modernen Lösungen für unternehmenskritische Anwendungen mit künstlicher Intelligenz. Das Modul erfüllt mit einem Format PCIe/104-Typ-1 (116 mm x 96 mm) alle Anforderungen an Größe, Gewicht und Leistung (SWaP), die an Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt sowie im Verteidigungsbereich gestellt werden. Als Elite Partner von NVIDIA hat ADLINK einen direkten, konkurrenzlosen Zugang zu modernen Verarbeitungstechnologien und einem technischen Support auf höchstem Niveau.

Die Integration einer Quadro P1000 GPU von NVIDIA bietet diesem PC/104-Modul einen Zugriff auf 640 CUDA-Kerne und stellt eine Leistung von 1,8TFLOPS bereit. Der eingebettete GDDR5-4-GB-Speicher sorgt für eine Speicherbandbreite von 128 Bit und eine maximale Bandbreite von 96 GB/Sek. Das CM5-P1000 verfügt über 4 Ultra-High-Definition (UHD)-DisplayPort-Ausgänge sowie einen PCIe-Gen3-Bus mit 16 Lanes.

„Ingenieure aus der Luft- und Raumfahrt und im Verteidigungswesen müssen Zugang zu Embedded-Technologien haben, die eine Kombination aus umfassender Performance, kompakter Form und ständiger Zuverlässigkeit bieten. Auch die Sicherstellung einer langfristigen Kontinuität der Lieferkette ist dabei ein wichtiger Aspekt“, so Eric Kao, General Manager des Geschäftsbereichs Networking, Communication & Public Sector von ADLINK. „Mit dem CM5-P1000 stellen wir für unsere Kunden die typische Design-Flexibilität eines modularen Ansatzes sowie höchste Robustheit bereit. Darüber hinaus belegt dieses Modul die Bedeutung, die ADLINK dem Format PC/104 beimisst, und damit unser nachhaltiges Engagement für dieses Format.“

Als einer der Mitbegründer der PC/104-Technologie konnte das Unternehmen ADLINK bei der Entwicklung dieses neuen Produkts auf sein fundiertes Know-how und seine umfangreiche Erfahrung zurückzugreifen. Das Modul CM5-P1000 hält selbst in anspruchsvollsten Arbeitsumgebungen seine Systemlaufzeit aufrecht. Es hält extremen Temperaturen, großen Höhen und starken Erschütterungen und Vibrationen stand. Sein Einsatz ist in einem breiten Temperaturbereich von -40°C bis +85°C und bei einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 96% möglich. Hierbei können sowohl auf Windows 10 als auch auf Linux-Betriebssystemen 64-Bit zurückgegriffen werden.

Das PC/104 wird sich noch für viele kommende Jahre als bestes Kleinformat für geschäftskritische Anwendungen bewähren. Mit seiner starken Rechenleistung ist das CM5-P1000 die optimale Lösung für ein breites Anwendungsspektrum und überzeugt bei unterschiedlichen Anforderungen im Bereich der Datenverarbeitung am Boden und in der Luft. Dazu gehören Radargeräte, Intelligenz, Überwachung und Aufklärung (ISR), unbemannte Bodenfahrzeuge (UGV), unbemannte Luftfahrzeuge (UAV), Raketensysteme, usw. Weitere Einsatzbereiche sind die Automatisierung und die Prozesssteuerung im industriellen Umfeld.

www.adlinktech.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil